Rechtsvortritt als Streitpunkt

Di, 23. Nov. 2021

An der «Gmeind» in Rottenschwil gab es zu den traktandierten Geschäften keine Diskussionen

Die Festsetzung der Gemeinderatsentschädigung, das Budget und der Vertrag mit der Gemeinde Besenbüren zur Benützung der Schiessanlage. Keine einzige Wortmeldung gab es zu diesen Geschäften. Dafür entbrannte eine Diskussion um Rechtsvortritte im Dorf. Zudem wurden zwei Gemeinderäte verabschiedet.

Annemarie Keusch

Zuerst ging alles ganz reibungslos. Kein Wunder, Giordana Huonder konnte an ihrer letzten «Gmeind» als Ammann eine saftige Steuerreduktion präsentieren. Um sechs Prozent sinkt der Steuerfuss auf neu 99 Prozent. «Mehreinnahmen bei den Steuern, geringere Ausgaben auf der Verwaltung, unter Budget im Sozialwesen», nannte Huonder die wichtigsten Gründe. Zudem kündige sich an, dass der Abschluss…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Kurz und effizient

13. ordentliche Generalversammlung der FC Wohlen AG

Nur zwölf Aktionäre besuchten die GV der FC Wohlen AG. Wichtigstes Traktandum war die Bestätigung des neuen Vereinspräsidenten Mike von Wyl als Mitglied des Verwaltungsrates.

Erfreuliche Nachrichten von der GV der FC Wohlen AG. Die Rechnung wurde mit einem kleinen Plus abgeschlossen. Abgesehen davon gab es nicht viel Positives, aber auch nichts Negatives an der GV festzustellen. Nur zwölf Aktionäre sind erschien…