Vernichten Wasserstoffautos Strom?

Mi, 07. Apr. 2021

Zu «Was für ein geiles Ding» vom 26. März

Allgemein wird Wasserstoff als «Treibstoff der Zukunft» angepriesen. Allerdings muss er zuerst hergestellt werden. «Grüner Wasserstoff» entsteht durch Elektrolyse (Wasseraufspaltung mit Strom aus erneuerbaren Quellen). Der Wirkungsgrad dieses Vorgangs ist schlecht (um die 60 bis 70 Prozent), der Rest fällt als (meist unnütze) Wärme an, also gewissermassen eine Stromvernichtung. Obwohl die Brennstoffzelle einen etwa doppelt so hohen Wirkungsgrad hat wie ein herkömmlicher Verbrennungsmotor, liegt damit der Gesamtwirkungsgrad bei rund 30 Prozent, gegenüber über 80 Prozent eines rein batteriebetriebenen Autos (ab Stromquelle bis zum Rad berechnet).
Leider wird im Bericht dieser gewichtige Nachteil mit keinem Wort erwähnt. «Rekuperieren», also…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Kontinuität ist Trumpf

Generalversammlung der Männerriege

Der Vorstand bleibt neuen Vereinsjahr unverändert. Wechsel gab es im Leiterteam.

Die GV der Männerriege wurde auf dem schriftlichen Weg durchgeführt. Der Mitgliederbestand blieb konstant. Heinz Buckenmayer wurde als neues Aktivmitglied aufgenommen, von Walter Huber musste leider für immer Abschied genommen werden.

Der Rückblick sah in diesem Pandemiejahr durchzogen aus. Eine einigermassen erfreuliche Bilanz zeigte der Traini...