Vernichten Wasserstoffautos Strom?

Mi, 07. Apr. 2021

Zu «Was für ein geiles Ding» vom 26. März

Allgemein wird Wasserstoff als «Treibstoff der Zukunft» angepriesen. Allerdings muss er zuerst hergestellt werden. «Grüner Wasserstoff» entsteht durch Elektrolyse (Wasseraufspaltung mit Strom aus erneuerbaren Quellen). Der Wirkungsgrad dieses Vorgangs ist schlecht (um die 60 bis 70 Prozent), der Rest fällt als (meist unnütze) Wärme an, also gewissermassen eine Stromvernichtung. Obwohl die Brennstoffzelle einen etwa doppelt so hohen Wirkungsgrad hat wie ein herkömmlicher Verbrennungsmotor, liegt damit der Gesamtwirkungsgrad bei rund 30 Prozent, gegenüber über 80 Prozent eines rein batteriebetriebenen Autos (ab Stromquelle bis zum Rad berechnet).
Leider wird im Bericht dieser gewichtige Nachteil mit keinem Wort erwähnt. «Rekuperieren», also…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Besuch vom Weltstar

Rapper DMX kaufte einst in Wohlen ein

Ein Dutzend Modellautos kaufte DMX in Wohlen ein. Mario Hässig erinnert sich.

Die Meldung erschüttert vor wenigen Tagen die Musikwelt. Hip-Hop-Grösse DMX ist gestorben. «Das machte mich nachdenklich und traurig», sagt Mario Hässig. Der Geschäftsführer des Hobby-Shops Hässig hatte das grosse Privileg, den Weltstar vor 18 Jahren in seinem Laden zu begrüssen. Dies kam völlig überraschend. &#...