Krise wird Spuren zeichnen

Fr, 22. Mai. 2020

Bankleiter zur Coronasituation in der Wirtschaft

Wohlen ist der Bankenplatz des Freiamts. Hier laufen die Fäden zusammen bei den Unterstützungskrediten. Bisher sprachen drei Banken zusammen über 75 Millionen Franken.

«Das Freiamt ist nicht stärker betroffen als andere Regionen im Aargau.» Diesen Vergleich zieht Michael Wertli, Regionalleiter Aargauische Kantonalbank in Wohlen. Er kann dies anhand der Anzahl Kredite und der Gesamtsumme, die gewährt wurde, analysieren. Die AKB sprach 40 Millionen Franken an Unterstützung für Freiämter Firmen. Bei der Neuen Aargauer Bank sind es über 30 Millionen, wie Regionenleiter Hanspeter Leimgruber bekräftigt, Bei der Raiffeisenbank Wohlen machen die CO-VID-19-Kredite rund 5 Millionen aus, so Erich Füglistaler. Alle drei Bankleiter sind überzeugt…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Rueda und die brennende Stube

Serie «Die schillernden Namen des FC Wohlen»: Martin Rueda

Martin Rueda war in den letzten 20 Jahren viermal Trainer des FC Wohlen. «Mein Herzensverein», sagt der 57-Jährige. Der Aufstiegstrainer von 2002 hat in Wohlen Kultstatus. Seit 2016 ist er aber ohne Trainerjob, hat dafür im Leben ohne den Fussball seinen Tritt gefunden.

Stefan Sprenger

Die letzte Fussball-Erinnerung ist ein Desaster. Ein Trauerspiel. «Der tiefste Tiefpunkt», wie Martin Rueda...