Krise wird Spuren zeichnen

Fr, 22. Mai. 2020

Bankleiter zur Coronasituation in der Wirtschaft

Wohlen ist der Bankenplatz des Freiamts. Hier laufen die Fäden zusammen bei den Unterstützungskrediten. Bisher sprachen drei Banken zusammen über 75 Millionen Franken.

«Das Freiamt ist nicht stärker betroffen als andere Regionen im Aargau.» Diesen Vergleich zieht Michael Wertli, Regionalleiter Aargauische Kantonalbank in Wohlen. Er kann dies anhand der Anzahl Kredite und der Gesamtsumme, die gewährt wurde, analysieren. Die AKB sprach 40 Millionen Franken an Unterstützung für Freiämter Firmen. Bei der Neuen Aargauer Bank sind es über 30 Millionen, wie Regionenleiter Hanspeter Leimgruber bekräftigt, Bei der Raiffeisenbank Wohlen machen die CO-VID-19-Kredite rund 5 Millionen aus, so Erich Füglistaler. Alle drei Bankleiter sind überzeugt…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Faire Preise zahlen

Roger Wetli, Redaktor.

Der Konsum von Fleisch wird gleichzeitig verehrt und verteufelt, die eigene Einstellung dazu für Allgemeingültig erklärt. Dabei ist es eigentlich gar nicht so wichtig, ob Fleisch gegessen wird, sondern in welcher Art und Weise die zu schlachtenden Tiere gross werden.

Franz Hagenbuch und viele seiner Berufskollegen tragen grosse Sorge zu ihren Kühen, Schweinen und Hühner. Ihnen ist das Wohlergehen ihrer «Schützlinge» nicht e...