«Er erstaunt uns immer wieder»

Fr, 22. Mai. 2020

Cornel Braunwalder und sein rares Fundstück: Steinbeil aus der Jungsteinzeit, gefunden im Reusstal

Er habe halt ein geschultes Auge, sagt er mit einem breiten Lächeln. Und aus den funkelnden Augen von Cornel Braunwalder leuchten auch Stolz und Freude über einen speziellen Fund, der bis zu 6000 Jahre alt sein kann.

Daniel Marti

Da staunte er nicht schlecht. Ein uraltes Steinbeil ragte mit seiner Spitze aus dem Acker. Unten an der Reuss, rund 150 Meter vom Ufer entfernt, in der Nähe des Flachsees. Wahrhaftig. Er konnte es selber fast nicht glauben. Cornel Braunwalder war an jenem Frühlingstag einfach nur glücklich. Er zückte sein Handy und filmte das Ereignis. Einfach für sich, eine Art Selfie vom raren Fundstück.

Von der Bogenfibel bis zum Silber-Denar

Der Wohler hat in der Region schon…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Unabhängig von Firmen

Die Taracell AG ist die letzte grössere Firma in Künten. Sie findet im Dorf kein Land für ihre Weiterentwicklung und möchte wegziehen. Ammann Werner Fischer bedauert das, sieht darin aber auch eine Chance. Die Gemeinde sei nicht abhängig von den Steuereinnahmen einer einzelnen Firma.