Ärgernis Überquerung Büelisackerkanal

Fr, 20. Mär. 2020

Im «Wohler Anzeiger» waren in letzter Zeit im Zusammenhang mit der schwierigen und nicht ungefährlichen Überquerung des Büelisackerkanals mehrere Beiträge und auch Leserbriefe publiziert. Ich benütze den asphaltierten Dammweg fast täglich und kann beobachten, wie mühsam die Überquerung des Baches, besonders auch für ältere Personen, ist. Habe den Kanal auch schon selber übersprungen, wobei sich die behelfsmässig ins Wasser gesetzten Platten sogar bewegten.

Man muss sich die Frage stellen, warum auf beiden Seiten des Kanals Treppen erstellt wurden. Die Überquerung sollte mit einer soliden, sicheren Anlage möglich gemacht werden. Das Bauwerk ist so nicht fertigerstellt. Liegt hier ein kleiner Planungsfehler vor oder findet man, die Feldstrasse von Waltenschwil bis zum Büelisackerkanal ist…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Überwältigende Hilfe

Kürzlich hat der Seniorenrat Niederwil jüngere Leute dazu aufgerufen, sich für Hilfseinsätze im Rahmen des bestehenden Dienstleistungsangebotes «Ned elei i eusem Dorf» für Senioren und Behinderte zur Verfügung zu stellen; dies um die bisherigen, vorwiegend älteren Helferinnen und Helfer im Seniorenalter in der Zeit der Coronagefahr zu entlasten. Und obwohl der Aufruf erst über die Gemeinde-Homepages und die sozialen Medien verbreitet worden is...