Tauben nicht füttern

Di, 13. Jul. 2021

Tauben zu füttern führt zu einer Überpopulation des Bestands. Dies verursacht wiederum weitergehende Probleme bei den Tauben, wie Krankheiten und Parasiten. Taubenkot kann zudem Krankheitserreger enthalten und diese können auf Menschen übertragen werden. Das geschieht insbesondere durch Kotstaub. Parasiten können Menschen als Wirte befallen, wenn sie in Wohnräume gelangen. Ebenso können Käfer, Motten und Fliegmaden als gefürchtete Materialschädlinge einen Schädlingsbefall auslösen. Zum Wohl der Tauben und als wesentlicher Beitrag zum Tierschutz wird die Bremgarter Bevölkerung gebeten, auf das Füttern der Tauben zu verzichten.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Es fliessen sogar Tränen

Das Kreativteam des Circus Monti über das neue Programm und die Zusammenarbeit bei der Inszenierung

Altbewährtes und neue Elemente prägen das neue Monti-Programm «Cirque je t’aime».

Stuhlbalance, Akrobatik, Einrad – und früher war der Kanadier André St-Jean gar ambitionierter Trampolinspringer, der auch nationale Wettkämpfe gewann. Der Mann, der jahrelang für den Cirque du Soleil arbeitet, gerät bei der Medieninformation für e…