Acht Jahre bis zum Traum

Di, 04. Mai. 2021

Serie «Freiämter Olympioniken»: Andreas Aeschbach – Olympia 1992 in Barcelona

Als Mitglied des Veloclubs Wohlen hat Andreas Aeschbach die Freiämter Farben an den Olympischen Spielen vertreten. Noch heute fühlt er sich dem Freiamt verbunden. Seine Radsportkarriere und Olympia sieht er als eine grosse Lebensschule.

Josip Lasic

Olympia 1992 in Barcelona. Das Punkterennen der Radsportler auf der Bahn läuft. Zwei Runden vor Schluss ist Andreas Aeschbach auf Bronze-Kurs. Dann muss der damals 22-jährige Radsportler Lehrgeld zahlen. Einige andere Fahrer haben taktiert, sich zurückfallen lassen, um im Endspurt noch anzugreifen. «Der Italiener, der die Goldmedaille gewonnen hat, hat mir im Nachhinein erklärt, was da für Spielchen liefen», sagt Aeschbach. Das Mitglied des Veloclubs Wohlen beendet…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Kunst eine Plattform geben

Pirmin Breu ist Kopf des Monats April

38 Kunstschaffende haben am Wochenende Besucher empfangen. Dass dies möglich war, verdanken sie Pirmin Breu.

Er war doppelt gefordert. Zum einen empfing Pirmin Breu als Künstler selber Gäste, zum anderen ist er der Organisator der K-13, der Tage der offenen Ateliers im Freiamt. Und diese Aufgabe erledigt er mit der gleichen Leidenschaft, wie er seine Bilder malt. «Er ist ein Organisationstalent, nichts ist ihm zu viel», lob...