Ausgepowert in Solla

Di, 30. Mär. 2021

Nils Leutert am «Petki Sirakov – Ivan Iliev»-Turnier in Bulgarien

Die Ringer-Zwillinge Nils und Nino Leuter besuchen in den letzten Wochen mit dem Schweizer Nationalteam zahlreiche Trainingslager und Turniere im Ausland. Während sich Nino wegen einer Verletzung am Schlüsselbein geschont hat, startete Nils Leutert in Sofia am «Petki Sirakov – Ivan Iliev»-Turnier.

Das Turnier in Bulgarien wurde wegen der Coronapandemie kurzfristig von Burgas an der bulgarischen Goldküste in die Hauptstadt Sofia verlegt. «Vielleicht wäre es in Burgas etwas wärmer gewesen. In Sofia ist es recht kühl», sagt Nils Leutert lächelnd.

Zuerst knapp, dann Schulterniederlage

Ob ihm das Turnier unter diesen Umständen besser gelaufen wäre? Mit der Leistung im kühlen Sofia ist der Ringer jedenfalls nicht zufrieden.

Im…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Sportvereine müssen kämpfen

Im Freiamt sind zahlreiche Sportvereine zu Hause. Die meisten haben mit den Corona-Schutzmassnahmen zu kämpfen. Diese Zeitung hat sich bei den grössten Vereinen aus der Region umgehört. Die gute Nachricht ist, dass die meisten Sportclubs kaum Mitgliederschwund haben.

Auf der anderen Seite darf ein Grossteil der Vereine nach wie vor nicht trainieren. Schutzkonzepte, die mit viel Aufwand und Arbeit erstellt wurden, damit der Trainingsbetrieb trotz der Pandemie aufrechterhalten w...