Eingekreiste Schweiz

Di, 23. Feb. 2021

Ein interessanter Vortrag ist für den Donnerstag, 6. Mai, 19 Uhr, an der Volkshochschule Bremgarten geplant: Im Sommer 1940 war die Schweiz von den Achsenmächten eingekreist. Im Innern herrschten Angst und Unsicherheit vor, die Armee wurde teilmobilisiert, Wirtschaft und Finanzplatz schwenkten auf einen Kooperationskurs gegenüber dem Nationalsozialismus ein. 1940/1941 besetzte Hitlers Wehrmacht grosse Teile Europas und griff die Sowjetunion an. Hierzulande wurde, etwa mit dem Rütlirapport von General Guisan, ein Widerstandswille geäussert, der sich allerdings auf brisante Weise mit Anpassungsbereitschaft vermischte. Der Vortrag zeigt, wie vielfältig der neutrale Kleinstaat in den Zweiten Weltkrieg involviert war.

Referent Jakob Tanner hat viele Jahre an der Universität Geschichte gelehrt…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Für eine gerechtere Welt

Zoe Sutter ist neue Präsidentin der Aargauer Jungsozialisten (Juso)

Seit fast zwei Jahren ist Zoe Sutter im Vorstand der Juso Aargau. Nun übernimmt die 20-Jährige die Führung der Jungpartei.

Erika Obrist

Junge interessieren sich nicht für Politik? Zoe Sutter schon. Ganz sicher seit dem Jahr 2015/16, als über eine Million Menschen sich nach Mittelund Westeuropa aufmachten und hier Asyl suchten. «Ich habe mich damals hilflos gefühlt angesichts des Fl&#...