Demenz – und jetzt?

Di, 23. Feb. 2021

Ein wichtiges Thema, das uns alle betrifft: Demenz. Die Diagnose «Demenz» ist für Betroffene und Angehörige meist ein Schock. Für alle Beteiligten beginnt damit ein Weg, der mit vielen Ängsten und mit einem langen Abschied verbunden ist. Es stellen sich viele Fragen: Wie umgehen mit dieser Krankheit? Wann brauche ich welche Hilfe? Wie lange ist ein Verbleib zu Hause möglich und sinnvoll?

Für den Donnerstag, 20. Mai, ab 19 Uhr ist an der Volkshochschule im Stadtschulhaus ein Vortrag zum Thema geplant. Thomas Wernli, Direktor Pflegimuri, und Iris Koch-Zeindler, Wohngruppenleiterin geschützte Demenzgruppe Pflegimuri, geben mit ihrer Erfahrung aus dem Alltag einen Überblick und beantworten Fragen.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Es bleiben Fragen

Stefan Sprenger, Redaktor.

Beliebt bei den Schülern, unbeliebt in seiner Haltung. Markus Häni, Lehrer an der Kantonsschule und Kritiker der Coronamassnahmen, erhält die Kündigung und wird per sofort freigestellt. Und dies eine Woche nachdem er an der Kundgebung in Wohlen eine Rede hielt.

Der Zeitpunkt der Kündigung habe nichts mit seinem Auftritt an der Coronakundgebung zu tun, betont Kantirektor Matthias Angst. So richtig glauben kann man dies nur bedingt. Der...