Wenns sein muss, vor Gericht gehen

Fr, 08. Jan. 2021

Wird die Hochspannungsleitung von Niederwil nach Obfelden als Freileitung erstellt oder in den Boden verlegt? Der Entscheid des Bundesrats steht bevor. Sollte keine Verkabelung erfolgen, will der Verein Verträgliche Starkstromleitung Reusstal vor Gericht für sein Anliegen kämpfen. --eob


Banger Blick nach Bern

Verträgliche Starkstromleitung Reusstal (VSLR): Kein Gespräch mit Bundesrätin Simonetta Sommaruga

Freileitung oder Erdverkabelung zwischen Niederwil und Obfelden? Der Entscheid des Bundesrats zur Linienführung und Übertragungstechnik soll im ersten Quartal fallen.

Erika Obrist

Das ganze Freiamt setzt sich für eine Erdverkabelung der künftigen 380-Kilovolt-Hochspannungsleitung zwischen Niederwil und Obfelden ein. Das haben die Stellungnahmen der lokalen und regionalen politischen…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Chinderchile fällt im Januar aus

Auch die geplante Chinderchile vom Sonntag, 17. Januar, muss abgesagt werden. Die Schutzbestimmungen lassen es noch nicht zu, diese Feiern im gewohnten Rahmen durchzuführen. Am Samstag, 23. Januar, findet um 11 Uhr der Sebastiansgottesdienst als ökumenischer Gottesdienst mit Andreas Bossmeyer und Corinne Dobler statt – ohne anschliessendes Beisammensein.