Mit gemischten Gefühlen

Fr, 13. Nov. 2020

Sperrstunde, Maskenpflicht, weniger Plätze: Bremgarter Bar-Szene vor dem Coronawinter

Die Bremgarter Gastronomen sind Kämpfer. Sie halten ihren Betrieb aufrecht – trotz einschneidender Massnahmen.

André Widmer

«Wir wollen eine gute Zeit bieten können», sagt Alice Anderegg von der Sportsbar zum schwarzen Schaf. Sie und ihre Mitstreiter in den anderen Lokalen in Bremgarten sind nach dem insbesondere auch für Gastrobetriebe harten Lockdown im Frühling und nach einem erfreulichen Sommer nun in die kühlere Jahreszeit gestartet. Und in Monate, die für Clubs, Bars und Restaurants hart werden. Diskotheken und Tanzlokale mussten auf den 29. Oktober schliessen. Für Bars und Restaurants gilt seitdem die Sperrstunde ab 23 Uhr. Alice Anderegg hat eine klare Meinung dazu: «Das ist sinnfrei. Die Leute…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Halunke bittet um Respekt

Beim Konsultieren der Homepage von «Operation Libero», den Initianten der Konzernverantwortungsinitiative, entdeckte ich Folgendes: «Wer ernsthaft und ohne mit der Wimper zu zucken der Ansicht ist, griffige Sorgfaltspflichten zur Vermeidung von Menschenrechtsverletzungen und Umweltschäden seien unnötig oder extrem, kann in unseren Augen nur eines sein: ein Halunke.» Damit ist ein grosser Teil der Schweizer Bevölkerung gemeint und beleidigt worden.

Was muss...