Ja zu mehr Schulraum

Di, 24. Nov. 2020

An der «Gmeind» in Aristau gab es zwar verschiedene Wortmeldungen – grosse Diskussionen blieben aus

Der Entscheid fiel ohne Gegenstimme. Gemeindeammann René Meier verkündete freudig: «Ihr setzt damit ein Zeichen für Aristau.» Mit dem Planungskredit von 94 000 Franken werden Methoden zur Erweiterung des Schulraums gesucht. Zudem wurden an der «Gmeind» Ruth Huber und Diana Wittwer aus dem Gemeinderat verabschiedet.

Annemarie Keusch

Rosig sieht die Ananzielle Lage der Gemeinde mit Blick in die Zukunft nicht aus, auch wenn die Jahresrechnung darauf hindeuten könnte. Knapp 925 000 Franken stehen als Ertragsüberschuss zu Buche. «Vor allem dank Mehreinnahmen bei den Steuern», erklärte Ressortvorsteher Ernst Meier an der «Gmeind». Das Budget und vor allem der Finanzplan zeigen aber, dass es…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Chinderchile fällt im Januar aus

Auch die geplante Chinderchile vom Sonntag, 17. Januar, muss abgesagt werden. Die Schutzbestimmungen lassen es noch nicht zu, diese Feiern im gewohnten Rahmen durchzuführen. Am Samstag, 23. Januar, findet um 11 Uhr der Sebastiansgottesdienst als ökumenischer Gottesdienst mit Andreas Bossmeyer und Corinne Dobler statt – ohne anschliessendes Beisammensein.