Einen Verlust budgetiert

Fr, 20. Nov. 2020

Abstimmung am 29. November über Voranschlag und drei regionale Vorhaben

Werden die Steuereinnahmen im nächsten Jahr sinken? Steigen die Ausgaben bei der Sozialhilfe? Die Unabwägbarkeiten rund um die Pandemie wirken sich auf das Budget 2021 Baus: Gerechnet wird mit einem Minus von 470 000 Franken.

Erika Obrist

Die Sommer-«Gmeind» konnte im August auf dem Dorfplatz unter freiem Himmel durchgeführt werden. Deswegen ist die Traktandenliste der Winter-«Gmeind» recht kurz: Neben Protokoll und Budget muss der Souverän am 29. November an der Urne über drei regionale Vorhaben befinden. «Nur drei Einbürgerungsgesuche kommen nicht zur Abstimmung, sie wurden auf die Versammlung im nächsten Juni verschoben», erklärt Gemeindeschreiber Urs Schuhmacher.

Neue Verwaltungsabteilung

Ab 1. Januar 2021 gibt…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Ja zum Budget

Zur Urnenabstimmung vom 29. November in Oberlunkhofen

K aum zu glauben: Wegen einer zweiprozentigen Steuerfusssenkung will die Gruppierung «Frischer Wind Oberlunkhofen» das Gemeindebudget 2021 ablehnen. Einverstanden: Eine Steuerfussveränderung ohne zwingenden Grund zu beantragen, zeugt von wenig politischer Sensibilität des Gemeinderats. Ein Blick in die Budgetzahlen der letzten Jahre zeigt, dass zwischen Budget und Rechnung die Abweichung bis über zehn Prozent Meh...