Ehemalige Primarschüler unterwegs

Di, 15. Sep. 2020

Jahrgänge 1950/1953 besuchten das Appenzell

Kürzlich versammelten sich zum neunten Mal froh gelaunt und aufgestellt die ehemaligen, jung gebliebenen Schüler der Jahrgänge 1950/1953 der Primarschule Oberlunkhofen beim Postautohalter Rolf Stutz.

Sie warteten gespannt auf ihre erneute Klassenreise mit dem FBW-Oldtimer-Postautobus. Dieser zog mit seinen über 600 000 Kilometern und seinem so vertrauten Posthorn während des Tages überall grosse Aufmerksamkeit auf sich.

Wohin diesmal die Reise führen wird, war das Geheimnis der vier Organisatoren. Einmal mehr sollte dieses Wiedersehen in bester Erinnerung bleiben. Action pur war wiederum durch die erfahrene und kompetente OK-Crew angesagt und garantiert. Unter Einhaltung der Coronavorgaben startete der Tag über den Seedamm Rapperswil, wo…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Im Zeichen von Corona

Die Reisebranche im Würgegriff von Corona. Für die im Freiamt ansässigen Reisebüros und Carreisefirmen ist die Lage schlimm, wenn nicht sogar katastrophal. Umsatzeinbussen von über 80 Prozent sind die Regel. Nicht klagen mag hingegen Andrea Portmann von Aargau Tourismus: Die Auslastungen im Kanton waren trotz Corona recht gut. Auf Extraseiten zur Wirtschaft wirft diese Zeitung einen Blick auf die Situation. --aw