«Sehr schlecht bis miserabel»

Fr, 18. Sep. 2020

Die drei Freiämter Reisecar-Unternehmen treffen die Folgen des Coronavirus hart

Die Brumann Reisen AG aus Jonen, das Reise- und Transportunternehmen Riechsteiner & Weber AG aus Muri und die Heiri Reisen – elch-tours.ch aus Nesselnbach teilen dasselbe Schicksal. Sie alle verdienen Geld mit Carreisen. Und sie alle mussten in den letzten sechs Monaten viele Stornierungen und grosse Verluste hinnehmen.

Annemarie Keusch

Keine Ausflugsfahrten im In- und Ausland, keine Ferienreisegäste. Ob Gemeinden, Pfarreien, Schulen, Firmen oder andere Institutionen – alle sagten ab. «Es fehlen 90 Prozent an Umsatz im Vergleich zum Vorjahr», sagt Esther Brumann von der Brumann Reisen AG aus Jonen. Der Reisebetrieb mit sieben Cars – am meisten der Freiämter Betriebe – steht beinahe still. «Vor dem Ausbruch…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Fast alle fahren korrekt

Die Regionalpolizei Wohlen hat am 6. Oktober eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. An der Hägglingerstrasse, innerorts, wurden innerhalb von eineinhalb Stunden 267 Fahrzeuge erfasst. Davon fuhren 25 zu schnell. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 69 km/h.