30 Stellen gehen hier verloren

Fr, 03. Jul. 2020

Die Fretz Men verlegt einen Teil der Produktion ins Ausland

Die Schuhherstellung in der Schweiz ist teuer. Aus diesem Grund werden in Fahrwangen 30 Stellen abgebaut. Die Schuhe werden künftig im Ausland hergestellt. Das Atelier allerdings bleibt.

Die Fretz Men in Fahrwangen hat einen hervorragenden Ruf. Die Schuhe, die sie herstellt, haben eine hohe Qualität. Es ist eine der letzten grossen Schuhfabriken im Aargau, wenn nicht sogar in der Schweiz. Doch jetzt wird abgebaut: Die Fretz Men wird bis im nächsten Jahr 30 Arbeitsplätze abbauen. Grosse Teile der eigenen Produktion werden ins Ausland verlagert. Die Firma will sich in internationalen Märkten neu ausrichten und in Produktentwicklung investieren, heisst es in einer Mitteilung der Geschäftsleitung. Das Marktumfeld habe sich stark…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Volg setzt auf nachhaltige Fleischverpackungen

Pro Jahr werden gut 40 Tonnen Kunststoff eingespart

Volg und die Ernst Sutter AG haben neue ökologische Verpackungen für die Fleischspezialitäten des Tierwohl-Labels Agri Natura entwickelt, die bis zu 70 Prozent weniger Kunststoff enthalten. Damit können pro Jahr gut 40 Tonnen Kunststoff eingespart werden.

Das Tierwohl-Label Agri Natura steht seit 30 Jahren für nachhaltigen Konsum. Das Fleisch stammt von Tieren, die nach Richtlinien von IP Suisse aufgezogen werden, ...