Kultur in der Nische

Fr, 20. Mär. 2020

Klein, aber fein ist das kulturelle Angebot im Freiraum Bremgarten. Seit nunmehr rund zehn Jahren ist Norbert Basil Joller in der Altstadt an der Rechengasse 4 in einer früheren Backstube mit diesem kulturellen Angebot zugegen. «Meine Kultur muss selbsttragend sein, ich will keine Abhängigkeiten», sagt Joller. Er bewegt sich damit ohne Subventionen und frei von Kommerz – so wie es ihm eben entspricht. --aw


Ein Kleinod in der Altstadt

Seit 10 Jahren sorgt Norbert Basil Joller mit Freiraum Bremgarten für eine kulturelle Alternative

Anders als subventionierte und kommerzielle Veranstalter wird an der Rechengasse 4 ein kulturelles Angebot mit möglichst wenig Abhängigkeiten betrieben.

André Widmer

Er ist bekannt wie ein – pardon – «bunter Vogel» in Bremgarten. Ein Querdenker, stets ums…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Für den positiv bleibenden Eindruck

«Frühlingsputz»: In den Gemeinden sorgen die Werkhof-Mitarbeiter für ein schönes und sauberes Dorf

Nicht nur in den eigenen vier Wänden wird im Frühling ausgemistet und geputzt. Zu dieser Jahreszeit stehen auch bei den Bauämtern besondere Arbeiten an. Die Werkhofleiter von Bremgarten, Wohlen und Muri gewähren einen Einblick in ihren vielfältigen Beruf.

Sabrina Salm

Kräftig schrubbt Herbert Küng den Boden. Er steht im Leontiusbrun...