Das Freiamt zeigt Herz

Fr, 20. Mär. 2020

Mehrere Organisationen und Vereine bieten den Risikogruppen Unterstützung an

In Aristau ist es der Familienverein, im Bezirk Bremgarten ein eilends gegründeter Verein, in Merenschwand der Fussballclub: Viele Freiwillige wollen für ältere Mitmenschen und Personen mit Vorerkrankungen zum Beispiel Einkäufe, Fahr- und Hütedienste tätigen.

André Widmer

Der Cornonavirus-Epidemie sorgt für massive Einschränkungen im öffentlichen Leben. Gegenseitige Rücksichtnahme ist von sämtlichen Generationen nun gefragt. Dass es viel Solidarität gibt, beweisen derzeit viele Freiämter. Bisher konnten ein paar Einkäufe und Medikamentenbesorgungen bereits durchgeführt werden, erklärt Mitinitiator Stefan Dietrich aus Bremgarten von «Geneinsam und solidarisch Bezirk Bremgarten». Es darf ruhig mehr Arbeit sein…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Wollen auch Sie helfen?

In eigener Sache: Aufruf zum Helfen

Die Solidarität in der Schweiz ist überwältigend. Auch im Freiamt helfen sich Menschen während der Coronapandemie gegenseitig. Immer mehr Projekte starten oder stehen in den Startlöchern. Organisiert werden die Projekte von Gemeinden, Vereinen oder Privaten. Wir als Lokalzeitung wollen den Helfern eine Plattform bieten. Unser Ziel: Hilfesuchende und Helfer zusammenbringen.

Daher rufen wir Sie auf: Melden Sie sich, wenn Sie Mensche...