Aufruf zur Mithilfe

Di, 24. Mär. 2020

Freiwillige gesucht

Wer älter als 65 Jahre ist und wer einer Risikogruppe angehört, der sollte Haus oder Wohnung nicht mehr verlassen. Deshalb lancieren die Gemeinden Berikon, Oberwil-Lieli, Rudolfstetten-Friedlisberg und Widen zusammen einen Aufruf. Sie suchen freiwillige Helferinnen und Helfer, welche für über 65-Jährige und Angehörige von Risikogruppen Einkäufe erledigen und notwendige Fahrdienste zum Arzt oder Spital ausführen. Wer solche Dienste anbieten kann, der meldet sich bitte bei Susanne Stulz, Koordinatorin des Projekts «Länger dehei», Telefon 079 913 33 05, E-Mail: miteinander@berikon.ch.

«Die Gemeinden möchten ein Fels in der Brandung sein», sagt Berikons Gemeindeammann Stefan Bossard zu diesem Aufruf. Einige freiwillige Helferinnen und Helfer hätten sich bereits gemeldet,…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Unbürokratisch Hilfe leisten

Kantonales Massnahmenpaket für stark betroffene Unternehmen und selbstständig Erwerbende

Der Regierungsrat will in Absprache mit der Kommission für Aufgabenplanung und Finanzen 300 Millionen Franken zur Verfügung stellen. Dies in Ergänzung zu den vom Bund beschlossenen Massnahmen.

Der drastische Auftrags- und Umsatzrückgang in immer mehr Branchen sowie die vorübergehende Schliessung von Geschäften bringt die Unternehmen an den Rand ihrer Existenz und...