Sonntag, 26. Oktober 2014

Fussball: Wohlen verliert 0:1

Durch ein Tor von Sauthier (78.) verliert Wohlen den ausgeglichenen Spitzenkampf in Genf mit 0:1. «Ich kann dem Team keinen Vorwurf machen. Einzig, dass wir unsere Torchancen nicht nutzten», sagt FCW-Trainer Sforza. Wohlen bleibt weiterhin Leader.

Fussball: Punkteteilung für Muri

Muri und Dietikon teilen sich die Punkte: Der FC Muri spielt 1:1-Unentschieden gegen den Aufsteiger und platziert sich nun nach elf Spielen und 18 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz.

Handball: Wohler Sieg im Spitzenkampf

Wohlen ist auf dem richtigen Weg: Im Spitzenkampf gegen Zurzibiet/Endingen, das mit zwei Endinger NLB-Spieler gespickt war, gewinnen die Freiämter mit 30:23 (16:9). Wohlen fügt Zurzibiet somit die erste Niederlage zu und bleibt an der Spitze der.

Werke von Eugen Hüsser in Frick

Die Kunstkommission Frick ehrt den aus ihrem Dorf stammenden Wohler Künstler Eugen Hüsser (1939 bis 2012) vom 8. bis 23. November mit einer umfassenden Retro­spektive auf sein Kunstschaffen. Die Einführung an der Vernissage hält Autor Jörg Meier.

Schattenkabinett tagte in Dietwil

Das Freiämter Schattenkabinett, die 1977 gegründete Gruppierung der ehemaligen Freiämter CVP-Grossräte, traf sich zur 76. Herbstsession. Ehrengast an der Versammlung war der Zuger Landammann Beat Villiger, der ursprünglich aus dem Freiamt stammt.

Pippo Pollina in der Kanti

Pippo Pollina tritt mit neuem Programm, neuen Liedern und einer neu zusammengesetzten Musikertruppe am Sonntag, 26. Oktober, 17 Uhr, im Kantiforum in Wohlen auf. «L’Appartenenza» handelt von Zugehörigkeit, Nostalgie und Sehnsucht.

Villmergen: Spannender Vortrag über Sicherheit

Der Seniorenverein lud zum Vortrag «Sicherheit im Alter wichtige Tipps zur Kriminalprävention» von Rolf Mohn, dem Leiter der Polizeilichen Beratungsstelle, ein. Gegen 80 Interessierte kamen in den Ochsensaal.

Bremgarten: Prachtvolle Messgewänder

Hugo Huwyler (l.) und Heinz Koch präsentieren ihre 22. Ausstellung in der St.-Anna-Kapelle. Es ist ein Drittel der rund 50 kostbaren Messgewänder aus dem Fundus der Kirchgemeinde. Die Ausstellung ist an diesem Wochenende (Synesius) mehrmals offen.

Seiten

Subscribe to Newsfeed der Startseite