Dienstag, 21. Oktober 2014

Wohlen: Auf frischer Tat festgenommen

Die Polizei nahm gestern Abend zwei Männer fest, die in eine Abbruchliegenschaft eingebrochen waren. Noch ist unklar, was sie in dem Gebäude vor hatten. Beide befinden sich für weitere Ermittlungen in Haft.

Neue Solaranlage auf Monti-Dach

Die ibw hat eine neue Solaranlage auf dem Dach des neuen Winterquartiers des Circus Monti in Wohlen in Betrieb genommen. Ganz zur Freude aller Verantwortlichen. Die Anlage liefert Strom für rund 80 Haushaltungen.

Hauptübung der Feuerwehr Wohlen

Der Traum jedes Schülers ist der Alptraum jeder Feuerwehr. Aus dem brennenden Schulhaus Hübel in Dottikon mussten nicht weniger als 32 Kinder gerettet werden. Dabei kam zum vielleicht letzten Mal die alte Autodrehleiter zum Einsatz, sie wird nächstes Jahr ersetzt. Mehr Bilder in der Galerie.

Tägerig: Begrüssung der Neuzuzüger

Gelebte Integration im Dorf. Wie das aussehen kann, war am Neuzuzügeranlass in Tägerig zu sehen. Rund 40 Einwohner, die in den letzten zwei Jahren neu ins Dorf gezogen waren, liessen sich die Begrüssung vom Gemeinderat nicht entgehen.

Berikon: Am Entwicklungsziel festhalten

Berikon soll ein ländliches Dorf bleiben, wünschte sich die Bevölkerung an der Zukunftskonferenz. Diesen Wunsch versucht der Gemeinderat bei der Revision der Nutzungsplanung umzusetzen. «An diesem Entwicklungsziel halten wir fest», sagt Ammann Stefan Bossard.

Hägglingen: 50-Jahr-Priesterjubiläum

Das 50-Jahr-Priesterjubiläum von Pfarrer Hans Fellner wurde fröhlich gefeiert. Seit 14 Jahren ist er Pfarrer in Hägglingen und seit Kurzem auch von Dottikon. 28 Jahre war er in seinem bewegten Leben in Neuguinea, wo er sich für die Armen als Missionar einsetzte.

Fussball: Erste Niederlage für Wohlen

Der FC Wohlen ist nicht mehr ungeschlagen. Zuhause verlieren die Freiämter gegen Lausanne mit 1:3, obwohl Wohlen phasenweise das dominierende Team auf dem Platz ist und sich reihenweise Chancen erspielt. Mehr dazu im Netz.

Zwei Kandidaten für einen Sitz

In Rudolfstetten kommt es am 30. November für den einen Gemeinderatssitz zu einer Kampfwahl. Angemeldet haben ihre Kandidatur Maria Huber (21 Jahre, CVP) und Sascha Käppeli (41, parteilos). Noch keine Bewerbung liegt für die Ersatzwahl eines Stimmenzählers vor.

Seiten

Subscribe to Newsfeed der Startseite