Leserbriefe

Category: 

Massnahmen überdenken

Fr, 30. Jul. 2021

Sehr geehrter Stadtrat, sehr geehrte Veranstalter. Mit einem freundlichen Schreiben werden wir jetzt bereits auf den dritten Event innerhalb sehr kurzer Zeit auf dem Casinoareal aufmerksam gemacht und es wird um Verständnis geworben für weitere lärmige Nächte. Finden Sie nicht auch, dass den…

Category: 

Freie Sicht ohne Repol …

Fr, 30. Jul. 2021

Trotz meiner Mailnachricht vom 23. Juni an die Regionalpolizei Wohlen ist die gefährliche Verkehrssituation nach wie vor unverändert. Bei meiner zweiten Vorsprache am Schalter der Regionalpolizei um den 26. bis 30. Juni wurde mir mürrisch beschieden, die Angelegenheit wäre bereits in die Wege…

Category: 

Ein grosses Bravo der Jubla Muri

Fr, 23. Jul. 2021

Die letzten zwei Wochen durften die Kinder der Jubla Muri ein tolles Zeltlager erleben. Der Lalei, dem gesamten Leitungsteam inklusive Bautrupp, Küchenmannschaft und Präsidentin Joy Räber ein riesiges Danke und Anerkennung. Sie haben Erinnerungen bei den Kindern geschaffen, die vermutlich ein…

Subscribe to Leserbriefe
  • Bremgarten In der Debatte zum Glockengeläut von weidendem Vieh wird hier darüber verhandelt, ob lieb gewordene Traditionen oder aber das Ruhebedürfnis von Menschen mehr gewichtet werden solle. Erstaunlicherweise fehlt die Meinung der am meisten Betroffenen. Ich frage mich, ob es nicht…

    Di, 29. Jun. 2021
  • Kelleramt Zu «Keine Kuhglocken in der Nacht», Bericht in der Ausgabe vom 22. Juni.

    Keine Kuhglocken in der Nacht. Wir haben ja keine anderen Probleme! Wer sich echt von Kuhglocken gestört fühlt, soll in die Stadt ziehen. So wie es normal ist, dass es, wenn man in der Stadt wohnt, Autolärm hat, so…

    Fr, 25. Jun. 2021
  • Leserbriefe Die Spatzen pfeifen es von den Dächern: Kleinere Gemeinden wirtschaften günstiger und sparsamer als grosse Gemeinden. Seit mehreren Jahren wird immer wieder berichtet, dass es günstiger sei. Trotz hundertfacher Wiederholung ist die Behauptung falsch. Inzwischen haben dies auch…

    Di, 22. Jun. 2021
  • Bremgarten Zur Gastkolumne von Felix Bingesser in der Ausgabe vom 28. Mai

    Felix Bingesser verortet im öffentlichen Raum ein «linguistisches Minenfeld» und dass beim Gebrauch der Sprache nicht mehr das althergebrachte Schnabel-Wachstum entscheidend ist, sondern dass vielmehr Sensibilität und…

    Fr, 11. Jun. 2021
  • Bremgarten Da sind sie wieder, die Grünliberalen, und stellen Forderungen, verlangen weitere Ausgaben für die Bremgarter Bevölkerung. «Bremgarten solle Energiestadt werden», und dies mit mehr als 100 Prozent der möglichen Kriterienpunkte. Dabei hat Bremgarten mit der bestehenden Energiekommission…

    Fr, 11. Jun. 2021
  • Kelleramt Die von Herrn Andermatt im Allgemeininteresse der Gemeinde anvertrauten 8000 Quadratmeter Bauland an allerbester Zentrumslage wühlen seit bald 20 Jahren die Gemüter der Bevölkerung von Oberlunkhofen auf. Und liegen weiter brach.

    Hier ein paar Zitate aus verschiedenen Publikationen:…

    Fr, 11. Jun. 2021
  • Leserbriefe Schreckliche Szenarien, kein Bier, keine Chips, kein Kaffee mehr, der Bauernstand ruiniert und so weiter. Ist das wahr?

    Meine Wanderung Ende Mai, meine eigenen Beobachtungen, die entsprechen auf jeden Fall der Wahrheit: Ein Astronaut am Waldrand spritzt das Grünzeug um ein…

    Fr, 11. Jun. 2021
  • Bremgarten Auf meinen Leserbrief «Was ist mit den Bauern los», wurde ich von Bonaventur Kuhn, Bauer in Bünzen , auf seinen Hof eingeladen. Die Besichtigung forderte mir Respekt ab. Meine Kritik zielte nicht auf die Bauern, die versuchen, auf reelle Weise ihren Betrieb zu führen, sondern auf jene,…

    Di, 08. Jun. 2021
  • Kelleramt Zu «Die Macht des Einzelnen / Ohne Motor zur Reuss / Situation entschärfen» vom letzten Freitag.

    Mit grosser Freude habe ich davon Kenntnis genommen, dass der Gemeinderat von Jonen Anstrengungen unternimmt, den motorisierten Verkehr runter zur Reuss zu verbieten. Wir benutzen diesen…

    Di, 08. Jun. 2021
  • Mutschellen Die beiden Agrarinitiativen und das CO2-Gesetz betreffen mich - und alle anderen auch. CO2-Gesetz, Trinkwasser- und Pestizidinitiative hängen direkt zusammen. Wir wollen alle dasselbe: sauberes Trinkwasser, gesunde Böden und Lebensmittel sowie eine Umwelt, die in den nächsten…

    Di, 08. Jun. 2021
  • Wohlen Kleider im Umfang von 92 Millionen Tonnen werden jährlich hergestellt. Dabei werden rund ein Drittel dieser Kleider nur einmal getragen.

    Bei der Herstellung dieser Kleider entsteht mehr CO2, als alle Flugzeuge der Welt in die Luft blasen. Nicht zu reden von all den Tausenden Kubik Wasser,…

    Di, 08. Jun. 2021
  • Leserbriefe Vom 1. Januar bis zum 11. Mai haben die Einwohner*innen der Schweiz pro Person so viel von der Natur verbraucht, wie der Planet pro Person im ganzen Jahr erneuert.

    Wenn alle Menschen auf der Welt so leben würden wie wir, bräuchten wir fast drei Planeten. Wir leben auf Kosten unserer…

    Di, 08. Jun. 2021

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Wild herumgehüpft

Ferienpass Mutschellen-Bremgarten-Wohlen gewinnt «AEW-Energiebatzen»

Der Ferienpass Mutschellen-Bremgarten-Wohlen hat bei der Onlineabstimmung des «AEW-Energiebatzen» den ersten Platz erreicht. Die 5000Franken möchte der Verein in seine 40-Jahr-Feier im Jahr 2023 investieren.

Roger Wetli

«Ich hatte bisher gar keine Zeit zum Feiern, bin aber, so sagt mein Mann, wie wild durch die Wohnung gehüpft, als ich von unserem Sieg erfahren habe», lacht Heike Knem…