Unscheinbare Torgarantin

Di, 11. Mai. 2021

Handball, Frauen: Der LK Zug und Sibylle Scherer feiern den Cupsieg

Der LK Zug ist im Frauenhandball seit Jahren ein Topteam. Mittendrin: Sibylle Scherer. Die Rückraumspielerin des LK Zug ist die Rekordtorschützin der höchsten Spielklasse und hat einen starken Bezug zum Freiamt. Sie war sechs Jahre lang Lehrerin in Wohlen.

Seit 2014 ging im Schulhaus Halde in Wohlen eine der besten Handballerinnen des Landes ein und aus. Sibylle Scherer, 29 Jahre jung, war dabei eher zurückhaltend, was ihr sportliches Engagement anbelangt. Sie wollte nicht, dass ihr Handballerfolg an die grosse Glocke gehängt wird.

«Sehr prägende Zeit in Wohlen»

Im Sommer 2020 war bei Sibylle Scherer eigentlich die Zeit der Veränderung angesagt. In Wohlen passte es ihr im Schulhaus Halde bestens. «Ein tolles Team. Es…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Sins zittert sich zum Sieg

Fussball, 2. Liga IFV

Zum zweiten Mal innert zwei Wochen traf der FC Sins auf einen Absteiger aus der 2. Liga interregional. Und wieder gingen die Sinser als Sieger aus dem Spiel hervor. Gegen Willisau gab es ein 2:0-Sieg. Das Heimteam aus Sins kam in den ersten Minuten zu einigen hochkarätigen Chancen. Nach einem Lattenschuss von Spielertrainer Samuel Lustenberger bereitete dieser die Führung des Heimteams vor. Via Lustenberger und Mavembo kam der Ball zu Mika Huwyler, der sein erst…