Laubfroschbestände stärken

Di, 20. Apr. 2021

Pro Natura Aargau richtet Wald für Kletterfrosch her

In einer Waldkuppe in der Nähe des Campingplatzes Sulz führt die Naturschutzorganisation Pro Natura Aargau zurzeit verschiedene Arbeiten zugunsten des Laubfrosches aus. Die Aufwertungen sollen ihm als neuer Lebensraum und als Wanderkorridor dienen.

Roger Wetli

Der Laubfrosch ist etwa so gross wie ein Fünffränkler. Um 1990 starb er im Aargauer Reusstal fast aus. Seither steigen dank grossen Anstrengungen die Bestände wieder. Die neusten Massnahmen zugunsten dieses Amphibiums führt Pro Natura Aargau in einem Waldstück bei Künten-Sulz durch. «Die Aufwertungen dienen aber nicht nur dem Laubfrosch, sondern auch unzähligen anderen Arten wie den Gelbbauchunken und zahllosen Insekten», erklärt Matthias Betsche, Geschäftsführer von Pro Natura…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Aktuell und zukunftsgerichtet

Kanti Wohlen: Verleihung der Rotary-Preise für ausgezeichnete Maturarbeiten

«Energie für die Zukunft» lautet das Motto des Rotary-Freiamt-Präsidenten Gottfried Rüttimann. Entsprechend aufgestellt sind auch die prämierten Arbeiten.

André Widmer

Von den eingereichten Maturarbeiten erreichten dieses Jahr fünf spezielle Erwähnung: Es wurden ein erster und zwei zweite Preise plus zwei Anerkennungspreise vergeben. Die beiden an der kle...