Mann mit Medaillenformel

Di, 23. Feb. 2021

Werner Mattle über Olympia 1972 in Sapporo

Wegen seines Fahrstils wurde Werner Mattle spöttisch als «Tourist» bezeichnet. Dabei war der in Zufikon wohnhafte Riesenslalom-Fahrer eher ein Analyst. Seine Analysen brachten ihm Bronze an den Olympischen Spielen in Sapporo ein.

Werner Mattle ist gelernter Tiefbauzeichner. Dinge zu vermessen und zu analysieren, war seit jeher seine Leidenschaft. Eine Leidenschaft, die er auf den Skisport übertragen hat. Bei seinen Analysen hat der mittlerweile 71-Jährige eine Formel gefunden, um eine Medaille an den Olympischen Spielen zu gewinnen.

Zu Beginn des Jahres 1972 hatte der in Zufikon wohnhafte Riesenslalom-Spezialist noch kein einziges Weltcuprennen bestritten. Zwei Monate später kehrte er von den Olympischen Winterspielen in Japan mit einer…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Von Frauen für alle

Der Frauenverein Beinwil feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges-Bestehen

Die Grundsteinlegung für den heutigen Verein fand im Jahr 1921 statt. Die eigentliche Vereinsgründung war dann im Jahr 1961. Noch heute hat der Frauenverein Beinwil im Dorf einen hohen Stellenwert.

Sabrina Salm

«Es ist wunderbar, dass der Frauenverein Beinwil sein 100-jähriges Bestehen feiern kann», sagt Agnes Stiefvater. Sie war von 1998 bis 2012 im Vorstand tätig und amtete auch a...