Kritik ist sehr wohl angebracht

Di, 12. Jan. 2021

«Kritik ist fehl am Platz», Leserbrief in der Ausgabe vom 29. Dezember.

Natürlich ist der Gesamtregierungsrat für die Corona-Massnahmen im Aargau verantwortlich; die Anträge zu den Entscheiden kommen aber aus dem Departement Gesundheit und Soziales (DGS) mit Herrn Gallati an der Spitze. Die Fehleinschätzungen und Fehlleistungen dieses Departementes im vergangenen Jahr waren gewaltig. Eine kleine Auflistung gefällig?

1. Herr Gallati führte im Frühjahr eine öffentliche Diskussion mit Corona-Skeptikern, ohne auf die Einhaltung der geltenden Hygienemassnahmen zu pochen. 2. Die Geschäftsprüfungskommission des Grossen Rates bemängelte bei der Untersuchung der zu viel verrechneten Chefarztgehälter, dass der Regierungsrat keinen echten Willen zeige, die Affäre vollständig aufzuarbeiten. 3. Das…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Nach 50 Konzerten die erste CD

Vor 25 Jahren

Folgende Ereignisse, Meldungen und Personen waren vor genau 25 Jahren aktuell:

Bremgarter «Howdy» spielt zwölf Songs ein

Nach über 50 Konzerten spielt die Bremgarter Countryband «Howdy» mit Leadsänger Renato Rocchinotti im Tonstudio ihre erste CD mit zwölf Songs ein. Zur Band gehören neben Christoph Pfiffner auch Mark Zwicky, Beni Koch und Rolf Meier.

HCW reagiert zu spät

In der 2. Liga der Eishockeymeisterschaft verliert de...