Grosser Name beim kleinen Verein

Fr, 03. Apr. 2020

Fussball, Serie «Die schillernden Namen des FC Wohlen, was machen sie jetzt?»: Raimondo Ponte

16 Jahre lang war der FC Wohlen in der zweithöchsten Liga des Landes vertreten. In dieser Zeit wurde der Club von vielen Schweizer Trainergrössen geführt. Einer davon war Raimondo Ponte.

Josip Lasic

Morgen Samstag feiert Raimondo Ponte seinen 65. Geburtstag. Obwohl er das Rentenalter erreicht, möchte er im Fussball weiterarbeiten. «Ich kann mir gut vorstellen, wieder als Trainer tätig zu sein», sagt er. Seine letzte Anstellung im Profifussball war ein Engagement als Sportchef beim FC Aarau von 2015 bis 2017. «Der Abgang war eher unschön. Ich wurde mehr oder weniger von einem Tag auf den anderen freigestellt», erzählt der Sohn italienischer Einwanderer.

Intermezzo im Amateurfussball

In der…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Keine Geburtstagsfeier

Schweizerische Trachtenvereinigung wird 94 Jahre alt

Die Schweizerische Trachtenvereinigung wurde am 6. Juni 1926 in Luzern gegründet und feiert dieses Jahr ihren 94. Geburtstag. Wegen Covid-19 fallen die Feierlichkeiten ins Wasser.

Es findet kein offenes Tanzen statt, es gibt keine Lied- oder Tanzaufführungen, die traditionellen Altersheimbesuche fallen weg. Die Schweizer Volkskultur ist von der aktuellen Krise besonders betroffen. Nachdem sportliche Aktivitäten im Zuge der ...