Wenn man denn wollte

Di, 24. Mär. 2020

leser schreiben

Mit schöner Regelmässigkeit beliefert uns der Stadtrat mit Mitteilungen, in denen Dienstleistungen der Stadt aufgrund der «budgetlosen» Zeit gestrichen werden. Nun wurde auch der Neuzuzügertag gestrichen, ebenso die verbilligten Tageskarten und der Beitrag an den Seniorenausflug.

Begründet wird dies damit, dass nur die für die Verwaltungstätigkeit unerlässlichen Ausgaben getätigt werden dürfen. Auch hier übernimmt der Stadtrat wohl eine Empfehlung des Leiters Rechtsdienst der Gemeindeabteilung, die nur so an überspitztem Formalismus grenzt. Die Vorgaben des Gemeindegesetzes lassen zumindest einen grossen Spielraum, was bisher zum Beispiel auch bei einer Beschwerde gegen die Stadt Olten durch den Regierungsrat Solothurn bestätigt wurde. Dass die Gemeindeabteilung eventuell…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Verstärkung für Kultur im Dorf

Aktuelles aus Aristau

Franziska Bosio hat aus beruflichen Gründen per 31. Dezember ihren Rücktritt aus der Kommission bekannt gegeben. Ihr Engagement wird an dieser Stelle bestens verdankt.

Die Aufgaben der fünfköpfigen Kultur- und Freizeitkommission der Gemeinde Aristau können mit der Mitgestaltung des kulturellen Dorflebens, der Förderu ng der Gemeinschaft und der Vernetzung untereinander sowie der Vermittlung von Gemeinschaftssinn und Freude umschrieben werd...