Rigimarsch abgesagt

Di, 24. Mär. 2020

Dieses Jahr wird nicht gelaufen

In Rekordzeit waren im Januar alle 2000 Startplätze des Rigimarschs verkauft. Jetzt haben die Organisatoren den Anlass aufgrund der aktuellen Krise abgesagt.

Der Verein «Rigi91» schreibt auf seiner Website, dass es einerseits schwierig sei, einen Anlass mit vielen «Wenn und Abers» zu planen, andererseits hätten sie auch eine moralische Verpflichtung gegenüber allen, ob Teilnehmer, Vereinsmitglieder, Helfer oder unterstützende Firmen. Es sei möglich, dass sich die ganze Lage bis Mitte Mai vielleicht beruhige. Die Veranstalter sehen es aber auch als ein solidarisches Zeichen gegenüber anderen Sportanlässen, die jetzt schon gezwungen sind, ihre Anlässe zu stornieren.

Automatisch für 2021 angemeldet

Wer dieses Jahr ein Ticket ergattern konnte, hat bereits…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Flüchte immer nach vorne»

24-Stunden-Show: Seven war einer der Initianten von «Alles wird gut»

Coronapause für Seven? Von wegen. Der Wohler Soulstar stellt mit anderen Künstlern etwas Einmaliges auf die Beine. «Alles wird gut» hiess das Projekt. Auf über 20 Kanälen im Fernsehen und Radio sorgten namhafte Künstler 24 Stunden lang für gute Stimmung in einer schwierigen Zeit. «Ich suche in jeder Träne ein Lachen», sagt Seven.

Stefan Sprenger

Wer zu Hause...