Den positiven Lauf weiterziehen

Fr, 14. Feb. 2020

Handball, 1. Liga, Abstiegsrunde: Muri – Bern II (Sa, 16 Uhr, Bachmatten)

In der Abstiegsrunde hat der TV Muri ein deutliches Zeichen gesetzt. Nach sechs Punkten aus drei Spielen spricht kaum jemand von einem drohenden Abstieg. Den positiven Lauf machen ein breites Kader und ein Team, welches in Sachen Mentalität kaum Schwächen aufweist, möglich.

Als der TV Muri während den Herbstqualifikationsspielen am vergangenen November eine Serie von vier Niederlagen einzog, liess man sich davon wenig beeindrucken und vertröstete auf die Rückrunde: «Für uns dienen diese Spiele als Vorbereitung für die Abstiegsrunde» oder «wenn es darauf ankommt, sind wir bereit», war von Spielern und Staff zu vernehmen.

Gleich drei Auswärtsspiele

Nach drei Partien in der laufenden Abstiegsrunde liegt Muri mit dem…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Böseste» Freiämter sind Innerschweizer

Kantonalschwingfest in Beinwil: Die Eidgenössischen Kranzschwinger aus dem Freiamt

Der Schwingklub Freiamt feierte bisher sechs eidgenössische Kranzgewinne. Die «bösesten» Freiämter, Harry Knüsel und Leo Betschart, kämpften jedoch für die Innerschweiz.

Das Freiamt ist schwingerisch keine Einheit. Zwar besteht der SK Freiamt seit 1925. Doch das Oberfreiamt war lange schlecht vertreten. Oberhalb von Muri schlossen sich Zweikampftalente meist einem ...