Freiämter König Döbeli

Fr, 10. Jan. 2020

«Freiämter Sportler des Jahres»: Andreas Döbeli gewinnt vor Randy Vock (2.) und Daphne Gautschi (3.)

Das Freiamt trägt den Eidgenossen Andreas Döbeli zum Titel. Der 21-jährige Sarmenstorfer hat am Ende die Nase vorn und ist «Freiämter Sportler des Jahres 2019». Der Abstand zum Zweitplatzierten Ringer Randy Vock ist ultra-eng. Beinahe gab es einen «Gestellten».

Stefan Sprenger

Rückblickend ist es schon fast eine Prophezeiung gewesen von Andreas Döbeli. Als er letztes Jahr den 3. Rang bei der Wahl zum «Freiämter Sportler des Jahres» holte, sagte der Schwinger: «Wenn ich sehe, was die Jurymitglieder über mich geschrieben haben, pusht mich das in diesem Jahr, noch bessere Leistungen zu zeigen. Beispielsweise am ‹Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest› in Zug.»

Nach 1998 wieder ein…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Endspurt vor Saisonstart

Testspiele der Freiämter Teams

Die meisten Freiämter Vereine starten in einer Woche in die neue Saison. An diesem Wochenende finden die letzten Formchecks statt.

Der Erstligist FC Wohlen bestreitet morgen Samstag, 16 Uhr, auf der heimischen Niedermatten gegen Dietikon (1.) sein letztes Testspiel.

Auch die zweite Mannschaft des FCW (2.) spielt morgen Samstag. Um 15 Uhr gastiert der FC Wohlen U23 beim NK Pajde (2. int.).

Niederwil mit englischer Woche

Neben der U23 des FC Wohlen ...