Bewährtes behalten und offen sein für Neues

Di, 14. Jan. 2020

Viele Leute am Neujahrsapéro

Zum zweiten Mal lud die Gemeinde die Einwohnerinnen und Einwohner zum Neujahrsapéro ein. Er ist eine der vielen kleinen und grösseren positiven Veränderungen, die man in Rottenschwil feststellen kann.

Frau Gemeindeammann Giordana Huonder blickte in ihrer Ansprache auf das vergangene Jahr und auf die umgesetzten Projekte wie die Dorfeingangstafeln, die Personenunterstände, die Erneuerung des Spielplatzes, die Gründung des Vereins Tagesstrukturen sowie des Kulturvereins zurück. Auch die erste Ausgabe der «Rotti-Post» wurde dank der Beteiligung der Vereine erfolgreich umgesetzt.

Ebenfalls erwähnte sie die umsichtige Finanzpolitik, die es ermöglichte, den Steuerfuss nachhaltig zu senken. Giordana Huonder betonte, dass ihr wichtigstes Anliegen, die Kommunikation…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Apropos Apéro»

Zum «Strohfüür» in der Ausgabe vom Freitag, 10. Januar.

Neujahrsempfang am 2. Januar in Wohlen. Treffender könnten die Worte im «Strohfüür» vom 10. Januar zu diesem Anlass nicht sein. «… Der Besucheraufmarsch aber blieb bescheiden. Das aber muss nicht verwundern. Viel Mühe, auf den Anlass hinzuweisen, hat man sich von Seite der Gemeinde nicht gemacht. Schon die Wahlfeier von Jean-Pierre Gallati fand mehr oder weniger im Verborgenen...