Niederlage trotz Comeback

Di, 03. Dez. 2019

Unihockey, 2. Liga GF

Unihockey Aargau United war beim UHC Burgdorf zu Gast. Aargau United musste sich aufs Verteidigen konzentrieren. Burgdorf kam immer wieder gefährlich vor das Tor der Freiämter. Im ersten Drittel gelang es dem Gastgeber, drei Treffer zu erzielen und mit einem 3:0-Vorsprung in die erste Pause zu gehen.

Das Mitteldrittel war ausgeglichen. Beide Mannschaften hatten ihre Chancen. Aargau United kam langsam ins Spiel. Die Freiämter schossen zwei Tore. Doch Burgdorf konnte sich wieder distanzieren und traf zum 2:4-Zwischenstand, mit dem es in das letzte Drittel ging.

Aufholjagd im letzten Drittel

Die Freiämter starteten gut und konnten auf 4:4 ausgleichen. Burgdorf konnte wieder mit zwei Toren in Führung gehen.

United kam durch Bohler noch einmal auf 5:6 heran, doch der…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Mofalenkerin verletzt

Eine Mofalenkerin wollte in Unterlunkhofen die Zugerstrasse überqueren. Im selben Moment fuhr eine Autolenkerin in Richtung Bremgarten. In der Folge kam es zu einer Kollision zwischen dem Mofa und den Auto. Die Mofalenkerin wurde schwer verletzt mit dem Helikopter ins Spital geflogen.