Vom Mittelalter in die Gegenwart

Fr, 08. Nov. 2019

Gianna Schläpfer und Jacqueline Wick interpretieren drei Bremgarter Kriminalfälle

Im Rahmen ihrer Maturarbeit haben die beiden jungen Frauen aus Bremgarten Fakten und Fiktion verwoben und die Perspektive von Protagonisten eingenommen. Nun liegen spannende Geschichten in Text und Ton vor.

André Widmer

Mit gleich drei Kriminalfällen aus der Stadt Bremgarten haben sich die beiden jungen Frauen befasst. Das Konzept des literarischen Werks: Die drei realen Fälle wurden nach Fakten recherchiert, die Lücken mit Fiktion gefüllt und aus jeweils zwei unterschiedlichen Perspektiven erzählt. «So besteht noch Interpretationsspielraum», sagt Co-Autorin Gianna Schläpfer.

«Was treibt Menschen dazu, an etwas so Abwegiges wie Hexen zu glauben und jemanden aus den eigenen Reihen als solche zu denunzieren?…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Die versteckte Agenda der SP

Über das Budget 2019 der Einwohnergemeinde wurde fünfmal abgestimmt – zweimal im Einwohnerrat, zweimal im Stimmvolk und einmal im Regierungsrat. Dieser Vorgang sagt viel aus über die politischen Verhältnisse in Wohlen. Die Gemeinde ist unfähig, einen gemeinsamen Konsens zu finden, und überträgt die Verantwortung lieber der höheren Instanz nach Aarau.

Es scheint, dass dem Budget 2020 dasselbe Schicksal blüht. Erstmals hat sich der Einwohnerr...