Nun folgt das grosse Zittern

Fr, 08. Nov. 2019

Fussball, 4. Liga

Der FC Villmergen konnte die Aufstiegsrunde nicht mehr aus eigener Kraft schaffen. Dies war auf den miserablen Saisonstart zurückzuführen. Im abschliessenden Heimspiel empfing man das «Zwoi» des FC Juventina Wettingen, das bereits in der Abstiegsrunde steht.

In der 21. Minute kamen die Hausherren aus 22 Metern zu einem Freistoss. Koch traf zur Führung. Kurz vor dem Pausentee holte sich Giardino nach einer Schiedsrichterbeleidigung einen direkten Platzverweis ab. Dieser hatte zur Folge, dass die Freiämter noch vor dem Pausentee alles klarmachten. Zuerst wurde Lang im Strafraum zu Fall gebracht. Koch verwandelte den Penalty zum 2:0 (45.). Und in der vierten Minute der Nachspielzeit profitierte Graf nach einem Erimoglu-Bock und spitzelte das Leder über die Linie. Die…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

RÜSSTÜFELI

Heute ist es soweit: Die Friedenslinde Frieda wird an ihrem bisherigen, temporären Standort Kornhausplatz ausgegraben und an ihre von der Stadt bestimmte neue Heimat, das Areal des Schwimmbades, verpflanzt. Früher in diesem Jahr wurde die Bepflanzung des Kornhausplatzes zum Politikum: Die Stadt wollte vier Platanen pflanzen, Anwohner setzen sich für Linden ein und setzten Frieda in einer Art Guerillaaktion in den Kornhausplatz. Das aber war nach Auffassung der Stadtoffiziellen ...