Die Menschen im Fokus

Di, 26. Nov. 2019

Dokumentarfilm von Daniela Wildi feierte in der Kanti Wohlen Premiere

Mit ihrer Maturarbeit macht Daniela Wildi Ungehörtes sichtbar – ein beeindruckender Dokumentarfilm in der Kanti.

Menschen bewusst eine Stimme geben, die in der Vergangenheit keine hatten – das war das Ziel von Daniela Wildis Maturarbeit. Ihr Film «J’étais un enfant qu’on ne voyait pas» zeigt die Geschichten von vier Menschen, allesamt Opfer von unterschiedlichen fürsorgerischen Zwangsmassnahmen, die der Bund vor 1981 traf. Der Dokumentarfilm berichtet von Ausbeutung, körperlicher und seelischer Gewalt sowie der Prägung auf das heutige Leben.

Brennend aktuell und ein Fall in Hermetschwil

Die Idee für den Film hatte Daniela Wildi gemeinsam mit ihrem Matur-Betreuer Martin Steiner, Lehrer an der Kantonsschule Wohlen. Zum…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Geheimwissen Werwölfe

40 Jahre Stadtbibliothek und Wiedereröffnung der sanierten Gebäude

Am letzten Samstag konnten sich Interessierte die Räumlichkeiten des Zeughauses und vom Oberen Zoll ansehen. Zeitgleich feierte die Stadtbibliothek Jubiläum.

Vincenz Brunner

Neugierige, die sich von Contact Tracing und Maskenpflicht nicht abhalten liessen, konnten am letzten Samstag die an- und umgebauten Räume des Oberen Zolls und des Zeughauses besichtigen. Der Umbau und die Sanierung scheinen gel...