Brunner tritt kürzer

Fr, 22. Nov. 2019

Orientierungslauf: Die Zufikerin Anina Brunner gibt den Rücktritt aus dem OL-Nationalkader

Seit 10 Jahren macht Anina Brunner Spitzensport. Auch aufgrund ihres Lehrerjobs in Villmergen buchstabiert sie nun etwas zurück und tritt aus dem Nationalkader zurück. «Das macht für mich mehr Sinn», meint die 26-Jährige.

Stefan Sprenger

Anina Brunner und ihre jüngere Schwester Rahela Brunner sind bekannte Gesichter in der Schweizer Orientierungslauf-Welt. Anina macht Spitzensport seit ihrem 15. Lebensjahr. «Seit da habe ich mein Leben auf den Sport ausgerichtet und meinen Zielen alles untergeordnet», sagt die sympathische Zufikerin. Doch jetzt stuft sie etwas zurück und tritt aus dem B-Kader des Schweizer Nationalteams aus.

Top-Niveau vor zwei Jahren erreicht

Fragt man sie nach den grössten…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Adventswanderung

Die Seniorenriege trifft sich am Donnerstag, 5. Dezember, um 16 Uhr beim Volg. Gemeinsam wird eine Adventswanderung unter die Füsse genommen.