APROPOS!

Di, 12. Nov. 2019

Ausführlich hatte Gemeinderat Sascha Käppeli erklärt, weshalb die Friedlisbergstrasse erneuert werden soll. Mit Engelsgeduld beantwortete er die immer gleichen Fragen. Ein Teilnehmer behauptete, der beantragte Kredit werde nicht reichen, weil in der Kofferung wohl Wasser sei. Käppeli entgegnete, die Strasse weise keine Spurrinnen auf, auch sei sie in den bald fünfzig Jahren nicht abgerutscht. Die Ingenieure rechneten nicht damit, auf durchnässten Untergrund zu stossen. Worauf ein nächster Redner sagte, man müsse mit Wasser rechnen. Da verlor Käppeli etwas die Contenance. «Wir sind nicht alles Deppen auf der Gemeinde», sagte er. Das Bauamt kenne die Strasse, er vertraue den Experten.


Dieser Ausbruch ist einigen Leuten wohl etwas in die Knochen gefahren. Denn als es um die Sanierung der…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Bremgarten: Nein zu Budget und höherem Steuerfuss

937 Ja zu 983 Nein: Die Bremgarter Stimmbürger haben das Budget 2020 und einen Steuerfuss von 97 Prozent verworfen. Letzterer soll bei 94 Prozent bleiben. Die Stimmbeteiligung lag bei 36 %. Auf dem Bild: Vorstand des Nein-Komitees, von links Claudio Müller, Cyril Lilienfeld und Stefan Hausherr.