RÜSSTÜFELI

Fr, 04. Okt. 2019

Mit rund 100 Personen als Publikum im Casino Bremgarten hatte das Podium zur Ständeratswahl 2019 einen würdigen Rahmen. «Es wäre schön, hätten wir an der Gemeindeversammlung auch so viele Besucher», sagte Stadtammann Raymond Tellenbach in seiner Begrüssungsrede.


Etwas hoch gegriffen vielleicht hatte der «Stadtätti» mit der Formulierung «gefühltes Zentrum der Schweiz». Nur weil sich einige Aargauerinnen und Aargauer berufen fühlen, in Bern zu politisieren und darum in Bremgarten sich die Ehre gaben, ist das wunderbare Reussstädtchen noch lange nicht das politische Epizentrum der Nation. Wundern müsste man sich auch nicht, wenn die dann Gewählten sich in den kommenden vier Jahren wenig oder gar nicht mehr in Bremgarten blicken lassen.


Organisator Dominik Peter zeigte sich mit dem…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Wohlstand in den Abgrund fahren

Die Polit-Posaunen sind wieder ausgepackt. Frohlocken über die eigene geleistete politische Arbeit ist in allen Medien präsent. Bei näherer Betrachtung wird augenfällig, dass alle zur Weltverbesserung einen optimalen Beitrag leisten wollen. Das ist ja lobenswert, aber bitte schauen Sie sich einmal an, was die Rezepturen der verschiedenen Politakteure sind.

Da sind die Freitagsschwänzer, die sogar die FDP mit einem Last-Minute-Grünbekenntnis auf die Bahn gebrach...