Plötzlich kam der Megastar

Di, 08. Okt. 2019

Kimi Räikkönen mit seinem Sohn auf der Kartbahn Wohlen

Da staunte man auf der Kartbahn Wohlen nicht schlecht. Plötzlich ist Megastar Kimi Räikkönen da. An seinem rennfreien Wochenende zeigt der aktive Formel-1-Fahrer seinem Sohn, wie man Kart fährt.

«Eine Hammer-Sache. Das Beste, was passieren konnte», sagt Mike Steinmann, der Betriebsleiter der Kartbahn in Wohlen. Er ist immer noch happy. Am Freitag kam Kimi Räikkönen auf die Piste in Wohlen. Der 39-Jährige drehte mit seinem Sohn Robin ein paar Runden. «Anscheinend gefiel es den beiden sehr. Denn sie kamen am Sonntag wieder», erzählt Steinmann.

Auch schon in Wohlen: Häkkinen, Heidfeld oder Senna

Dass der Formel-1-Weltmeister von 2007 auf der Kartbahn Wohlen auftaucht, ist ein grosses Ding. «Eine Ehre für uns», so Steinmann. Man hatte…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

53 Schützen am Königsausstich

Das Hasenberg-Verbandsschiessen fand in Remetschwil statt. Zum Schützenkönigs-Ausstich traten 53 Frauen und Männer im Schiessstand in Berikon an. In der Kategorie 1 gewann Andreas Hüsser (Mitte), in der Kategorie 2 teilten sich Alexandra Schneider und August Hartmann (2. von rechts) den Sieg.