«Stiefelchnächt» ist zurück

Di, 08. Okt. 2019

In der Bremgarter Altstadt ist die bisherige Sternen-Bar wieder offen – neu unter dem Namen «Stiefelchnächt». Juri Tirez hatte bis vor den Sommerferien noch an alter Wirkungsstätte gewirkt und ist nun an der Sternengasse einige Meter weiter gezogen. Mit seinem Team – auch Stefanie Künzle und Ehefrau Michaela sind weiter dabei – setzt er auf Nachhaltigkeit. Das heisst, dass der Gastronom bei der Auswahl auf Produkte auch aus der Region setzt: Beispielsweise Edelbrände aus Stetten oder Süssmost aus Oberwil-Lieli. Juri Tirez hatte ab 2010 mit einem Unterbruch bis Juni den «Stiefelchnächt» in der «Sonne» geführt. Dort ist es zu einem Besitzerwechsel gekommen. Am neuen Standort hat er mit viel Sorgfalt den Keller neu gestaltet, der nun von Kleingruppen genutzt werden kann. --aw


Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Wohlstand in den Abgrund fahren

Die Polit-Posaunen sind wieder ausgepackt. Frohlocken über die eigene geleistete politische Arbeit ist in allen Medien präsent. Bei näherer Betrachtung wird augenfällig, dass alle zur Weltverbesserung einen optimalen Beitrag leisten wollen. Das ist ja lobenswert, aber bitte schauen Sie sich einmal an, was die Rezepturen der verschiedenen Politakteure sind.

Da sind die Freitagsschwänzer, die sogar die FDP mit einem Last-Minute-Grünbekenntnis auf die Bahn gebrach...