Stoppt den Genderwahnsinn

Di, 10. Sep. 2019

Natürlich kann sich jeder Mensch mit einem Geschlecht seiner Wahl identifi- zieren. Ist ja schlussendlich eine private Angelegenheit, welche nicht einge- schränkt werden soll. Doch auf offiziel- ler Stufe sehr viele Geschlechter einzuführen ist einfach irrsinnig, wie beispielsweise bei Facebook zukünftig zwischen 60 Geschlechtern unterschieden werden soll.

Bei der ganzen Genderthematik wird auch oftmals darüber diskutiert, dass das weibliche Geschlecht das diskriminierte ist. Aber sieht dies in unserer Gesellschaft wirklich so aus? Natürlich haben beide Geschlechter ihre Vor- und Nachteile. Aber ob deswegen wirklich jemand benachteiligt sein soll, sei dahingestellt. Spontan fallen mir zwei Vorteile für Frauen ein, einerseits bei der Wehrpflicht und andererseits beim Rentenalter.

Nun…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Dorfcharakter bleibt erhalten

Gestaltungsplan «Zürcherstrasse Nord» liegt öffentlich auf

Bis am 10. März darf sich die Arner Bevölkerung zum Gestaltungsplan «Zürcherstrasse Nord» äussern. Knacknüsse waren bisher die Zufahrt und die Gebäudeabstände zur Zürcherstrasse.

Roger Wetli

«Der Gestaltungsplan gibt die Möglichkeit zum Bauen vor. Ohne diesen darf auf den Parzellen nicht gebaut werden», erklärt Kevin Tobler, stellvertretender...