Stoppt den Genderwahnsinn

Di, 10. Sep. 2019

Natürlich kann sich jeder Mensch mit einem Geschlecht seiner Wahl identifi- zieren. Ist ja schlussendlich eine private Angelegenheit, welche nicht einge- schränkt werden soll. Doch auf offiziel- ler Stufe sehr viele Geschlechter einzuführen ist einfach irrsinnig, wie beispielsweise bei Facebook zukünftig zwischen 60 Geschlechtern unterschieden werden soll.

Bei der ganzen Genderthematik wird auch oftmals darüber diskutiert, dass das weibliche Geschlecht das diskriminierte ist. Aber sieht dies in unserer Gesellschaft wirklich so aus? Natürlich haben beide Geschlechter ihre Vor- und Nachteile. Aber ob deswegen wirklich jemand benachteiligt sein soll, sei dahingestellt. Spontan fallen mir zwei Vorteile für Frauen ein, einerseits bei der Wehrpflicht und andererseits beim Rentenalter.

Nun…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Flächenbrand erwünscht

Roger Wetli, Redaktor.

Zwölf junge Erwachsene möchten in ihrem Dorf das Interesse an politischen Themen wecken. Sie gehen davon aus, dass dieses bei jedem vorhanden ist, und wollen aus den Funken ein Feuer entfachen. Dafür haben sie den Verein «Politische Diskussion Künten» gegründet. Es bleibt ihnen zu wünschen, dass daraus ein Flächenbrand entsteht.

Das Interesse für Politik der jungen Leute ist nicht selbstverständlich. Dass sie...