Kopfüber und mit viel Style

Di, 17. Sep. 2019

Jugendarbeit Muri und Kelleramt organisierten den Freestyle-Contest

Ob mit dem Scooter oder auf dem Skateboard – die Freestyler zeigten ihr ganzes Können. Waghalsige Sprünge und Salti sorgten für viel Begeisterung. Und auch die Jüngsten bewiesen, dass Skaten nach wie vor im Trend liegt.

Annemarie Keusch

Keine Grenzen. Das galt beim Freestyle-Contest in gleich mehrfacher Hinsicht. Einerseits waren der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Immer wieder war auch Speaker, Mitorganisator und Jugendarbeiter Benedikt Schumacher überrascht. «Diesen Trick haben wir heute noch nie gesehen.» Viele Drehungen, waghalsige Sprünge oder schnelle Wendungen – die Bandbreite der Tricks war breit und faszinierend.

Und auch die Altersspanne der Teilnehmenden. «Alle konnten mitmachen», bestätigt die Murianer…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Unabhängig von Firmen

Die Taracell AG ist die letzte grössere Firma in Künten. Sie findet im Dorf kein Land für ihre Weiterentwicklung und möchte wegziehen. Ammann Werner Fischer bedauert das, sieht darin aber auch eine Chance. Die Gemeinde sei nicht abhängig von den Steuereinnahmen einer einzelnen Firma.