Der Schadenspurenleser zu Gast

Di, 17. Sep. 2019

Netzwerkapéro des Gewerbevereins Mutschellen im Autohaus Borioli

Sie haben Tradition und sind ein zentraler Merkpunkt im Regionalen Gewerbeverein Mutschellen: die Netzwerkapéros, gut besucht. Diesmal war mit Massimo Di Giovanni ein «Unfallspurensucher» zu Gast.

Die Mutscheller Netzwerkapéros finden in der Regel in einem Mitgliedbetrieb statt und dienen tatsächlich der Kontaktpflege unter Klein- und Mittelunternehmen. Der neunte fand im Autohaus Borioli in der Rudolfstetter Grossmatt statt, etwa 80 Klein- und Mittelgewerbler waren dabei. Borioli ist seit 1973 tätig, heute führen Marco und Kerstin den Zehn-Personen-Betrieb in zweiter Generation. Drücktechnik, Spritzwerk, Reparatur, Mechanik, Klimaservice, Pneuhotel, Schadenmanagement, Schriftenmalerei, Tuning, Vorführen, Spenglerei,…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Wohlstand in den Abgrund fahren

Die Polit-Posaunen sind wieder ausgepackt. Frohlocken über die eigene geleistete politische Arbeit ist in allen Medien präsent. Bei näherer Betrachtung wird augenfällig, dass alle zur Weltverbesserung einen optimalen Beitrag leisten wollen. Das ist ja lobenswert, aber bitte schauen Sie sich einmal an, was die Rezepturen der verschiedenen Politakteure sind.

Da sind die Freitagsschwänzer, die sogar die FDP mit einem Last-Minute-Grünbekenntnis auf die Bahn gebrach...