Wandern auf der Grenze

Di, 20. Aug. 2019

Waldumgang in Dottikon mit Prominenz aus der Region

Beim Waldumgang erfuhren die Teilnehmer viel Historisches über Dottikon und seine Nachbargemeinden. Mit dabei waren auch der Stadtammann von Bremgarten und der Wohler Gemeindeammann.

Beim Waldumgang in Dottikon ging es historisch zu. Rund drei Dutzend Teilnehmer machten sich auf einen Spaziergang auf den Grenzen von Dottikon. Den Start könnte man als chronologisch bezeichnen, denn bei der Tieffurtmühle, die schon seit 1179 hier steht, wurde Dottikon zum ersten Mal schriftlich erwähnt. Damals noch als «Totinchon». Wie die Gemeinde zu diesem Namen kam, dazu gibt es zwei wahrscheinliche Theorien. «Eine Legende handelt davon, dass hier ein Ritter tot auf seinem Pferd hergekommen ist», erklärt Gemeinderat Marcel Fischer.

Historisch spannende…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Spurenleser beim Apéro

Im Autohaus Borioli in Rudolfstetten trafen sich die Mitglieder des Gewerbevereins Region Mutschellen zum Netzwerk-Apéro. Mit dabei ein Unfallspurensucher. Massimo Di Giovanni informierte über die Schadensteuerung nach einem Unfall und wie man möglichen Versicherungsbetrügern auf die Schliche kommt.