Bischof Gassis in Hermetschwil

Fr, 09. Aug. 2019

Menschliche Tragödien ereignen sich im Sudan. Ein Augenzeuge davon ist Gast im Freiamt. Gewalt, Hunger, Krieg prägen den Alltag des leidgeprüften Volkes im Südsudan. Auf Einladung des Hilfswerks «Kirche in Not» besucht Bischof Macram Max Gassis dieser Tage die Schweiz. Er kommt auch ins Freiamt. Am Dienstag, 13. August, 7.30 Uhr, ist er Gast in der Abtei St. Martin, Hermetschwil, wo er eine heilige Messe feiern wird. Jedermann ist eingeladen. Der Gast kämpft seit Jahren für die Einhaltung der Menschenrechte sowie für die Linderung der unsagbaren Not, welcher die Menschen zufolge langjähriger Kriege oft schutzlos ausgeliefert sind. Der 81-Jährige ist mutiger Zeuge einer Welttragödie und berichtet aus erster Hand.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Auftrag ausgeführt

Erika Obrist, Redaktorin.

Die Bremgarter Bevölkerung hat sich an der Urne gegen ein Budget ausgesprochen, das auf einem Steuerfuss von 97 Prozent basiert. Der Stadtrat hat den Auftrag des Stimmvolks entgegengenommen und legt nun einen Vorschlag für das laufende Jahr mit einem Steuersatz von 94 Prozent vor.

Viel Spielraum hatte der Stadtrat nicht beim Überarbeiten des Budgets 2020. Zum einen sind viele Ausgaben vom Kanton vorgegeben, zum anderen hat die Coronapandemie meh...