RÜSSTÜFFELI

Fr, 12. Jul. 2019

90 Minuten – also anderthalb Stunden – hatten die Veranstalter für die Zensurfeier der Bezirksschule Bremgarten in der Einladung prognostiziert. Schliesslich wurden es fast zweieinhalb Stunden. Ein rekordverdächtiger Anlass. Die verschiedenen Showacts waren sehenswert, aber vielleicht tut inskünftig eine Straffung des Programms not.


Auch die Platzverhältnisse im Casino Bremgarten liessen bei der Zensurfeier kaum mehr zu. Neben den rund 120 zu entlassenden Schülerinnen und Schülern waren natürlich auch viele Gäste zugegen. Die vorderste Sitzplatzreihe war sehr nahe an der Bühne platziert.


Die Zufiker 3. Realschüler zeigten an ihrer Schulschlussfeier viele Fotos und Filmschnipsel aus den letzten Jahren. «Wir haben auf dem iPad noch einige mehr zusammengefasst», versicherten sie. «Wer will,…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Wackelt jetzt mein Trainerstuhl?»

FC Wohlen: Das Trainer-Duo auf harmonischen Wegen – die Bilanz zur Vorrunde ist äusserst Positiv

Weil Thomas Jent gegen den FC Baden Rot kassierte, musste er gegen Langenthal von der Tribüne aus zusehen. Sein Assistent übernahm die Chef-Rolle ausgezeichnet.

«Das war schlimm.» 90 Minuten lang tigert Thomas Jent zuoberst auf der Tribüne umher. Nervös, kribbelig und ohne Chance, einen Einfluss auf das Team nehmen zu können. «Man ist noch hilfl...